Datenschutz

Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begriffsbestimmungen, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) benutzt wurden. Sie sind in Art. 4 DSGVO gesetzlich definiert.

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher

RA/StB/WP Dr. Michael Metschkoll
Hauptstraße 9b
82140 Olching

E-Mail

kanzlei@metschkoll.de

Telefon:

+49 (0) 8142 – 57850

In Fragen des Datenschutzes der Kanzlei Dr. Metschkoll kann unter der o.g. Anschrift oder über die E-Mail-Adresse: datenschutz@metschkoll.de Kontakt aufgenommen werden.

Rechtsgrundlagen zur Datenverarbeitung

  1. Verträge und vertragsähnliche Verhältnisse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  2. Berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Arten von Daten, die wir verarbeiten

  1. Metadaten, die von ihrem Browser automatisch übetragen werden (IP-Adresse, Informationen über verwendete Browser und Betriebssysteme, etc.)
  2. Anrede, Name
  3. Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse)
  4. Daten, die Sie uns in Nachrichten zur Verfügung stellen (Bewerbungsunterlagen)

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet nur statt, wenn dies im nächsten Punkt angegeben ist.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Situationen, in denen wir ihre Daten verarbeiten

Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden Daten zu 4.1 verarbeitet. Dies geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses die Funktionsfähigkeit unserer Seite sicherzustellen und eventuelle Angriffe auf unsere Systeme zu erkennen, abzuwehren und aufklären zu können.

Kontaktaufnahme / Bewerbung

Wenn Sie mit uns Kontakt per E-Mail oder über unser Kontaktformular aufnehmen, nutzen wir Ihre Daten zu 4.2-4.4, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Dies geschieht auf Grundlage einer vertragsvorbereitenden Handlung.

Nutzung von Matomo

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden Daten zu 4.1 verarbeitet. Dies geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses Statistiken über die Nutzung unserer Website zu erfassen und anhand dieser unsere Website zu optimieren.

Sie können dem unten widersprechen.

Nutzung von LinkedIn

Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird eine Verbindung zu LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) hergestellt und Daten zu 4.1, sowie eine eventuelle Verknüpfung zu Ihrem LinkedIn-Konto an LinkedIn übertragen. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Bevor diese Verbindung hergestellt wird, werden Sie um Erlaubnis gefragt. Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=hb_ft_priv. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres Berechtigten Interesses LinkedIn-Nutzern für Sie passende Werbung auszuspielen.

Nutzung von Facebook

Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird eine Verbindung zu Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland) hergestellt und Daten zu 4.1, sowie eine eventuelle Verknüpfung zu Ihrem Facebook-Konto an Facebook übertragen. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Bevor diese Verbindung hergestellt wird, werden Sie um Erlaubnis gefragt. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/policy.php/. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres Berechtigten Interesses Facebook-Nutzern für Sie passende Werbung auszuspielen.

Nutzung von Google Analytics

Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird eine Verbindung zu Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) hergestellt und Daten zu 4.1, sowie eine eventuelle Verknüpfung zu Ihrem Google-Konto an Google übertragen. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Bevor diese Verbindung hergestellt wird, werden Sie um Erlaubnis gefragt. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses Statistiken über die Nutzung unserer Website zu erfassen und anhand dieser unsere Website zu optimieren.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  1. gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  2. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  3. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  4. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  5. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  6. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  7. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
  8. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@metschkoll.de .

Cookies

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, welche von Websites auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden können, um verschiedene Funktionen (z. B. Warenkorb) anbieten zu können.

Wie nutzen wir Cookies?

Wir nutzen Cookies lediglich, um Ihren Warenkorb für Sie zu speichern, Ihre Bestellung zu verarbeiten und um Ihren Login-Status zu speichern. Hierbei handelt es sich um Cookies, die notwendig sind, um diese Funktionen anbieten zu können. Ein Tracking Ihres Nutzerverhaltens findet nicht statt.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Dauer der Speicherung

  • Logfiles werden von uns automatisiert nach 2 Wochen gelöscht

  • personenbezogene Statistikdaten von Matomo werden automatisiert nach 90 Tagen gelöscht

Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2020.

Aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung erhalten Sie auf Ihre Anfrage hin, von uns übermittelt.

 


Offene Stellen